Folien-Glossar / Folien-Lexikon: Grundlagen, Begriffe, Schlagworte zu Folien

Folien-Glossar / Folien-Lexikon

UV-Beständigkeit

Scheibenfolien an Fahrzeugen oder Gebäuden halten ohne zusätzliche spezielle Additive, sogenannte UV-Verhinderer, nur einen ziemlich geringen Anteil der UV-Strahlung ab. Um eine langfristige UV-Beständigkeit von Folien zu gewährleisten, so, wie zum Beispiel in Museen gefordert, sind in Folien nicht nur UV-Verhinderer (UV-Inhibitoren) im Laminatkleber, dem Kleber der die einzelnen Folienschichten eines mehrlagigen Folienaufbaus zusammenhält, eingebracht, sondern auch in den einzelnen Folienlagen an sich.

Museumsfolien müssen zugesicherte UV-Beständigkeits-Eigenschaften haben, für die ein Hersteller auch haftet, dies ist nur mit der Einbringung von UV-Additiven möglich. Dabei werden die zugesicherten Eigenschaften durch die Menge der beigegebenen UV-Verhinderer gesteuert.


Verweise im Folien-Glossar: Licht, Ausbleichung, UV-Schutzfolie

Zurück zur Übersicht